Corona Verordnung

Der Mundschutz muss bis zum zugeteilten Tisch getragen werden.
Anschließend kann dieser angenommen werden.

Beim Verlassen des Tisches muss der Mundschutz wieder getragen werden.

Ausnahme: Kinder bis einschließlich 5 Jahre. Personen, die aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen können (ärztliche Bescheinigung notwendig).

Seit Mittwoch, den 27.Dezember 2021 gilt in Baden-Württemberg landesweit die Corona-Alarmstufe.
Die Maskenpflicht und die Kontaktnachtverfolgung bleibt weiterhin bestehen!

Ein 2G-Nachweis – Geimpft, Genesen sind für den Besuch in der Innengastronomie erforderlich.

Auszug: Corona-Regelungen auf einen Blick ab 27. Dezember 2021… Wenn ein Test-, Genesenen- oder Impfnachweis erforderlich ist, sind die Veranstalter*innen/Betreiber*innen/Dienstleister*innen/Anbieter*innen verpflichtet, diese zu kontrollieren. Sie müssen die Angaben mit einem amtlichen Ausweisdokument abgleichen. Genesenen- und Impfnachweise müssen elektronisch, etwa mit der CoVPassCheck-App geprüft werden. …
Quelle: Die Corona-Regelung auf einen Blick (gültig ab 24. November 2021 in Baden-Württemberg)
Ausnahmen von der 2G-Beschränkung
» Kinder bis einschließlich 5 Jahre,
» Kinder bis einschließlich 7 Jahre, die noch nicht eingeschult sind
» Grundschüler*innen, Schüler*innen eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule – gilt nur für Schüler*innen bis einschließlich 17 Jahre
» Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen – Negativer Antigen-Test erforderlich
» Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztlicher Nachweis notwendig, negativer Antigen-Test erforderlich)
» Personen, für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt – Negativer Antigen-Test erforderlich
» Schwangere und Stillende, da es für diese Gruppen erst seit dem 10. September 2021 eine Impfempfehlung der STIKO gibt (gilt nur noch bis 10. Dezember 2021). Negativer Antigen-Test erforderlich
Vorschriften zur Kontaktnachverfolgung
Zur Nachverfolgung von Infektionen ist die Kontaktnachverfolgung weiter wichtig, daher ist die Erfassung der Kontaktdaten unserer Gäste auch weiterhin verpflichtend. Der Umfang entspricht dem bisherigen Stand. Die Erfassung kann analog (per Papier) oder digital erfolgen.
Da wir die Erfahrung gemacht haben das viele Personen mit der digitalen Variante Probleme haben werden wir dies in Papierform durchführen.
Eure Daten werden nur an das Gesundheitsamt auf dessen verlangen herausgegeben und ansonsten nach Ablauf der Haltefrist vernichtet.